TEILEN

Wissen wird durch die Weitergabe nicht weniger. Durch Teilen wird Wissen nicht nur vermittelt, sondern es wächst sogar noch weiter – durch die Diskussion und das Feedback von KulturmanagerInnen, WissenschafterInnen und Studierenden.

CO-CREATION

Gemeinsam mit Irene Knava hat Thomas Heskia den AUDIENCING Cercle als spartenübergreifende Plattform entwickelt, die Führungskräften aus Kulturbetrieben als Lernfeld für neue Methoden und Ansätze im Kulturmanagement dient. Die Initiative entstand aus der Fortsetzung der Arbeitsgruppe ON-W 1148 des Austrian Standard Institute, in der der Standard ONR 41000 – Qualtätsmanagement in Kulturbetrieben entstanden ist. Folgende  Themen wurden bisher behandelt:

  • Wirkungsorientierung – Leopold Museum  I  Wien, 13.07.2017
    Risikomanagement – RADIAL SYSTEM V  I  Berlin, 20.07.2017

Sollten sie hier auch Ihre Kompetenz einbringen und gebündeltes Wissen in Ihren Kulturbetrieb mitnehmen wollen, so wenden Sie sich bitte an office@audiencing.net.

LEHRE

Seit mehr als 15 Jahren vermittelt Thomas Heskia sein Wissen an kunstbezogenen Studiengängen an Universitäten, Fachhochschulen und Kunsthochschulen. Dabei ist es ihm wichtig, dass die Studierenden auch mit der inhaltlichen Seite und der Sinnebene des Kulturmanagements umgehen lernen: Wofür sind wir da? Warum handeln wir so und nicht anders?
Seit 2016 ist er Vorstandsmitglied des Fachverbands Kulturmanagement in Forschung und Lehre, Weimar.

Herr Heskia ist durch sein Engagement und seine hohe Fachkompetenz in unseren Studiengangsteams sehr geschätzt. Insbesondere durch seine Vielseitigkeit und internationale Ausrichtung wird er den hohen Anforderungen in hohem Maße gerecht. Seine guten Ergebnisse in den studentischen Evaluierungen unterstreichen zudem seine didaktische Kompetenz. Insgesamt kann ich Herrn Heskia für eine Tätigkeit als Hochschullehrer im Bereich Kulturmanagement empfehlen.“
Prof. (FH) Dr. Kati Förster, Fachhochschule St. Pölten

LEHRAUFTRÄGE

Leuphana Universität Lüneburg  I   Studiengang Kulturwissenschaften – Culture. Arts and Media (M.A.)
Lehrauftrag: Organisation der Darstellenden Kunst

WAM Medienakademie Dortmund  I   Studiengang Kultur- und Eventmanagement
Lehrauftrag: Theatermanagement  (2012 – 2017)
Hochschule für Musik und Theater “Felix Mendelssohn-Bartholdy“ Leipzig  I  Schauspiel Studio, Lehrauftrag: Rechtliche Grundlagen künstlerischer Tätigkeit (2014)
St. Thomas University Miami, FL  I  Arts Management Programme
Lecture: Art Economics (2009)
FH JOANNEUM Graz  I  Lehrgang Ausstellungs- und Museumsdesign
Lehrauftrag: Marketing (2007 – 2011)
Fachhochschule MCI Innsbruck  I  Studiengang Management & IT
Lehrauftrag: Digital Arts and Media (2006 – 2010)
Università Ca’Foscari di Venezia  I  Master in gestione dei beni culturali
Seminario: Economia dell’arte (2006)
Istituto Universitario di Architettura Venezia und University of Nova Gorica  I  Economics and Techniques for the Conservation of the Architectural and Environmental Heritage
Lehrauftrag: Marketing and Production of Cultural Goods (2005 – 2007)
Fachhochschule St. Pölten  I  Studiengänge Medienmanagement und Medien- & Kommunikationsberatung
Lehrauftrag: Volkswirtschaftslehre einschl. Medienökonomie (2006 – 2008)
Lehrauftrag: Allgemeine Betriebswirtschaftslehre (2004 – 2008)
ICCM – International Centre for Culture and Management Salzburg  I  Universitätslehrgänge: European Management Programme for the Arts and the Media und  Leadership in Culture
Lehrauftrag: Business Management for Cultural Enterprises (2001-2008)
Bereichsleitung Wirtschaftsfächer


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen